"VERSTEHEN IST DIE  STÄRKSTE INTERVENTION  DIE ES GIBT"

Kreise_doppel.png

Die Fokusion, das Institut für humanistische Führungs- und Beratungskultur, verfolgt die Vision der Realisierung von wirksamen und nachhaltigen Veränderungsprozessen in Organisationen. Für die Umsetzung Ihrer Projekte verbinden wir unsere jahrzehntelange Erfahrung aus dem wirtschaftlichen und psychosozialen Umfeld. Unsere langjährige Auseinandersetzung mit Veränderungsprozessen ermöglicht uns eine ausgewogene Berücksichtigung des Wechselspiels von Organisation und Mensch in Wandelprozessen.

 

AKTUELLES

Team-Meeting

Konflikte nehmen auf Grund der Anforderungen in der Arbeitswelt laufend zu und verursachen in Organisation erheblichen Schaden.

Wissen über die Wirkung von Konflikten und mögliche Strategien zur Lösung sollen helfen die Produktivität zu fördern und die persönliche Belastung der Mitarbeiter*innen zu reduzieren.

Zielgruppe: Führungskräfte, Geschäftsführer*innen, Gründer*innen, Berater*innen

Datum: 24.01.2022

Uhrzeit: 18:30 Uhr

Ort: 1210 Wien, Holzmeistergasse 7-9/2/3 oder über Zoom

Kosten: frei

Dauer: 90 Minuten 

VORTRAG

Zur Bedeutung von Konflikten in Organisationen

Michael Bständig

Kreis_olive_50_groß.png

"Wirksame Beratung und Führung besteht aus einer eindeutig strukturierten, gewährenden Beziehung, die es den Mitarbeiter*innen und Geschäftspartner*innen ermöglicht, zu einem stärkeren Selbstverstehen zu kommen und dadurch neue persönliche Ressourcen zu aktivieren"

In Anlehnung an Carl R. Rogers (1972) 

 
In einem Meeting
 

ANGEBOT

 

Für unsere Kund*innen verbinden wir das Wissen aus Psychologie, Psychotherapie, Soziologie und Wirtschaft. Dabei beziehen wir wissenschaftliche und praxisrelevante Erkenntnisse aus diesen Disziplinen in die Projekte mit ein. Die unterschiedlichen Perspektiven ermöglichen eine vielseitige und individuelle Art Aufgabenstellungen zu verstehen und neu zu denken. Die Eröffnung humanistischer Sichtweisen und Haltungen führt zu einer Weiterentwicklung und Erweiterung von Handlungskompetenzen bei Individuen und in Organisationen. Die Schlüsselfaktoren hierbei sind das Erlebbarmachen und das Bewusstmachen von günstigen Wirkfaktoren in zwischenmenschlichen Beziehungen und im Organisationskontext, sowie eine klare Prozessorientierung.

Das ermöglicht Mitarbeiter*innen und Organisationen authentisch, ressourcenorientiert und effizient zu führen und zu entwickeln. Das Modell unserer innovativen Veränderungstheorie ist der Grundstein für eine erfolgreiche Umsetzung der Projekte.

Arbeitsschwerpunkte

Spezialthemen

Menschen während des Workshops

Leadershipgroup

Setting

Unsere Arbeitsweise und unsere Methoden orientieren sich an den Anforderungen der jeweiligen Projekte bzw. Auftraggeber*innen und finden in der Regel entweder in Ihren oder in unseren Büroräumlichkeiten statt. Auf Wunsch führen wir gerne auch Seminare und Workshops in externen Seminarhotels durch.

Unser Angebot seht in Form von Beratung, Coaching, Supervision und Trainings mit Einzelpersonen, Gruppen, Teams und Organisationen zur Verfügung.

Auf Wunsch führen wir den Großteil unseres Angebots auch über Onlinekommunikationssysteme durch.

Methoden

Diagramm_Methode_bunt.png

ARBEITSWEISE

 

Wir verstehen unsere Aufgabe in der prozesshaften Begleitung und begreifen unsere Auftraggeber*innen als die ExpertInnen ihrer Geschäftsbereiche. Unsere Verantwortung liegt in der Erweiterung der Handlungskompetenzen, der Förderung der Selbstanalyse und der Unterstützung der Ich-Entwicklung unserer Auftraggeber*innen. Die Themen und Ziele unserer Kund*innen bestimmen das Setting und die Wahl der Methoden. 

Unsere Aufträge folgen den Arbeitsschritten Analyse, Diagnose und Abstimmung, Maßnahmenplanung und Umsetzung, Feedback und Evaluation. Sämtliche Arbeitsschritte erfolgen in enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit unseren Auftraggeber*innen.

Wir widmen der Analyse und Diagnose mindestens so viel Aufmerksamkeit wie der tatsächlichen Leistungsphase und der Zielerreichung, weil aus unserer Sicht darin das Geheimnis erfolgreicher Projekte liegt.

 

KONZEPT

Unser humanistisches Veränderungsmodell bildet den Kern für nachhaltige und wirksame Veränderung in der Organisation und bei den Mitarbeiter*innen. Durch die Anwendung dieser Theorie in Veränderungsprozessen, gelingt es die MitarbeiterInnen wirklich ins Boot zu holen, die Identifikation und das Engagement zu erhöhen.

Eigene Stimmungen und Resonanzen sind in Veränderungs-prozessen nicht nur wesentlich sondern sogar förderlich. Selbstwahrnehmung ist  eine wichtige zusätzliche Informations-quelle für Entscheidungen. Daher seien Sie mutig und beziehen Sie Ihr Bauchgefühl mit ein.

Selbstwahrnehmung

Selbst-

wahrnehmung

Gelingende Veränderungen

erfordern ein gewährendes

Umfeld in Form einer gelassenen, freien und offenen Atmosphäre. Durch aktives Beziehungs- und Kommunikationsmanagement lässt sich Freiraum gewinnen. Dieser  ist ein weiterer Baustein  für Ihren Erfolg.

Freiraum

Freiraum

Die personzentrierten Grundbedingungen sind die elementarsten Teile von erfolgreichen Veränderungsprozessen. Ermöglicht wird das vor allem, durch eine authentische, akzeptierende, verstehende und wertschätzende  Verhaltensweise zu sich selbst, anderen und der Organisation gegenüber. Das schafft die Voraussetzung für eine agile, offene und produktive Arbeitsumgebung.

Grundbedingung

Grund-

bedingungen

Damit Sie sich auf die Entwicklung neuer Strategien und Lösungen konzentrieren können, kümmern wir uns um den Prozessverlauf und geben Ihrem Projekt den richtigen Rahmen.

Innere und äußere Einflüsse werden thematisiert und gemeinsam über die Relevanz für das jeweilige Projekt entschieden. So stellen wir sicher, dass der rorte Faden beibehalten wird.

Prozessverantwortung

Prozess-

verantwortung

Innovative Ideen erfordern neue Denkmuster und Raum für neue Gedanken. Dadurch gelingt die Förderung von kreativen Potentialen und Ressourcen. 

Thinking at the Edge

Thinking at

the Edge

Entwicklung und Verändeurng erfolgen in Schritten die Zeit und Raum für Reflexion erdorfern ohne ein Ergebnis vorwegzunehmen. Einen Prozess so zu begreifen und darauf zu vertrauen sind die Voraussetzung für erfolgreiche Veränderung.

Prozessverständnis

Prozess-

verständnis

Veränderung

FOKUSION_Logoicon.png
 

FORSCHUNG

offene Bücher

Wir führen selbst Erhebungen und Studien durch, um das Erleben von Menschen in Bezug auf die Veränderungen und Anforderungen im Arbeitsleben besser zu verstehen. Forschungsergebnisse stellen wir hier zur Verfügung. Weiters teilen wir hier auch anderen Studien zu relevanten Themen und aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Auswirkungen von Personalmaßnahmen auf Mitarbeiter*innen und Organisationen 

 

Befragungszeitraum: Herbst 2020/ Frühjahr 2021

Teilnehmer*innen: Führungskräfte mit Positionsveränderung im Jahr 2020.

Erholungs- und Belastungsempfinden von Führungskräften

 

Herbst 2021

Teilnehmer*innen: Führungskräfte

VORTRÄGE

Mikrofon

Theoretische Wissensimpulse und Austausch von praktischen Erfahrungen sind in einer sich schnell verändernden Arbeitswelt (Digitalisierung, künstliche Intelligenz, New Work, etc.) wichtige Schlüsselfaktoren. Wir vermitteln aktuelles und relevantes Wissen zu den Themen Kommunikation, Veränderungsmanagement, Führung und Konfliktmanagement aus humanistischer Perspektive.

 

Wir veranstalten Themenabende zu unterschiedlichen Inhalten. Bereits geplante Termine finden Sie hier.

 

Gerne stehen wir selbstverständlich für individuelle Vorträge aus unserem Themenspektrum zur Verfügung. Hierzu kontaktieren Sie uns bitte persönlich.

Unsere Top-Themen:

  • Die Bedeutung von Konflikten in Organisationen

  • Resilienz 

  • Wie Menschen Entscheidungen treffen

  • Ein personzentriertes Konzept zum Changemanagement

 

ÜBER UNS

 

Die Gründer Michael Bständig und Gerald Käfer-Schmid verfügen über langjährige Erfahrung im Wirtschaftsbereich und im psychosozialen Umfeld. Die Tätigkeiten als Führungskräfte und Projektverantwortliche in internationalen Konzernen ermöglichte das Sammeln von vielseitigen Erfahrungen. Ehrenamtliches Engagement ergänzt die beruflichen Biografien.

Michael Bstaendig

Michael Bständig

Geschäftsführer und Gründer

 

 

Mein Interesse für die auftretenden

Phänomene in komplexen Veränderungssituationen hat sich zu einer Leidenschaft für die Erforschung von günstigen Wirkfaktoren für gelingende Changeprozesse entwickelt, in der für mich die humanistische Haltung zu einem zentralen Element wurde.

Link zum Curriculum Vitae.

Arbeitsschwerpunkte

  • Leadership

  • Wirtschafts- und Organisationspsychologie

  • Coaching

  • Konfliktmanagement

  • Wirtschaftspsychotherapie

Gerald Kaefer

Gerald Käfer-Schmid

Geschäftsführer und Gründer

 

 

Meine Erfahrungen die ich im Rahmen meiner Forschungs- und Lehrtätigkeit gesammelt habe, haben mich zu der Überzeugung geführt, dass die Veränderung von Unternehmensstrategie und Gestaltung von Organisationskultur eine Einbeziehung von psychologischen und soziologischen Perspektiven erfordert.

Link zum Curriculum Vitae.

Arbeitsschwerpunkte

  • Arbeits- und Organisationspsychologie

  • Performance Psychologie

  • Supervision

  • Forschungsmethoden und Evaluation

  • Wirtschaftspsychotherapie

Fokusion_Logoicon